x
Zu Franz wechseln
Wir rufen
Sie zurück
HOME

SPEICHERANLAGE

Speichern Sie Ihren eigens erzeugten Ökostrom und werden Sie
unabhängig vom Stromnetz.

SOLARSTROM SPEICHERN

Strom muss dann verbraucht werden, wenn er entsteht. Außer man speichert ihn. Was von Smartphone-Akkus und Laptop-Computern bekannt ist, wird in immer größerem Umfang auch für Solarstrom möglich. Moderne Speicher können den Tagesbedarf eines Haushalts speichern und später abgeben, das heißt: Die Speicheranlage lädt sich tagsüber durch Solar-Strom auf und gibt den Strom bspw. für den Bedarf am Abend ab. Damit ist eine Unabhängigkeit vom Netz gewährleistet und ein wichtiger Beitrag für die Umwelt geleistet.

Zusätzlich bieten Speicher eine Ausfallsicherung für kritische Stromabnehmer – damit der Server auch bei Störungen des Stromnetzes ohne Weiteres weiter läuft.

Strom selbst erzeugen und selbst verbrauchen

Ihr Sonnenkraftwerk generiert Energie, aber Sie verbrauchen sie in der Früh und am Abend, wenn die Sonne nicht scheint? Auch hier sind Speicheranlagen eine Lösung. Mit Batteriespeichern können Sie Ihre Stromproduktion zwischenspeichern.

Im Inselbetrieb nutzen Sie den von Ihnen produzierten Sonnenstrom selbst.

Im kombinierten Netz-Insel-Betrieb machen Sie ebenfalls von Ihrem eigenen Strom Gebrauch, speisen jedoch überschüssigen Strom ins Netz des Betreibers ein. Das bringt Ihnen je nach vereinbarten Einspeisetarif lukrative Einkünfte, welche die Amortisationsdauer Ihrer Anlage wesentlich reduzieren. Nach erreichtem Amortisationspunkt hingegen verdienen Sie mit jeder Kilowattstunde bares Geld dazu. Franz erklärt Ihnen bei Interesse gerne mehr.

 

Starten Sie mit uns Ihr Sonnenkraftwerk!

 

Ihr Ansprechpartner
Andreas Reinbacher
T: +43 316 60 77-0
E: a.reinbacher@ewg.at

 

Sonnenkraftwerke eignen sich für private Haushalte gleichermaßen wie für gewerbliche Objekte.