x
Zum Stromrechner
Wir rufen
Sie zurück
HOME

Vorteile & Nachteile
Smart Meter

Neuer Zähler – noch mehr Vorteile.

Ihre Vorteile im Überblick

Diese Verbesserungen bringt der Smart Meter mit sich:

  • Unkomplizierte Fernablese vom Netzbetreiber:
    Dadurch sind keine Selbstablesungen und Terminvereinbarungen mehr notwendig.
  • Täglicher Online-Zugriff auf den aktuellen Verbrauch:
    Bisher war dies nur einmal jährlich mit der Jahresabrechnung möglich.
  • Monatliche Abrechnungen möglich
  • Genauere Teilzahlungsbeträge:
    Genauere Verbrauchswerte bedeuten genauere Teilzahlungsbeträge. Dadurch können Nachzahlungen besser vermieden werden.
  • Leichtere Identifikation von Stromfressern
  • Einfachere und schnellere Abläufe bei Umzügen, Vertragsänderungen und Ummeldungen
  • Möglichkeit, flexible Energietarife zu nutzen

Haben Smart Meter Nachteile?

Auf dubiosen Internetseiten wird auch immer wieder über mögliche Nachteile der Smart Meter gesprochen. Da wir den Wert Transparenz vertreten und gerne für unsere Kunden Themen von allen Seiten ausleuchten, möchten wir auch auf diese vermeintlichen Nachteile eingehen:

Thema „‚Smart Meter und Datensicherheit“: Sind Smart Meter bei der Datenübertragung wirklich unsicher?

Im Netzgebiet von Franz werden die Smart Meter Daten nicht über das Internet übertragen, sondern verschlüsselt über eigene Strom- und Glasfaserleitungen. Die Daten sind daher vor externen Zugriffen geschützt.

 

Thema „Smart Meter und Datenübertragung“: Werden durch den Smart Meter tatsächlich persönliche Daten übertragen?

Mit dem Smart Meter werden die folgenden Daten einmal täglich an Franz übertragen: Zählpunkt, Zähler-Statusinformation, Zählerstand und im Falle Ihrer Zustimmung das Lastprofil.
Persönliche Daten wie der Name werden nicht mit den Werten übermittelt. Zum Zwecke der Stromkostenabrechnung werden die Werte an Ihren Stromlieferanten gesendet.

Thema „Smart Meter und Gesundheit“: Entsteht durch die Datenübertragung des Smart Meters Strahlenbelastung oder Elektrosmog?

Beim Smart Meter brauchen Sie bzgl. negativer Gesundheitsauswirkungen keine Bedenken haben. Die Daten werden nicht laufend, sondern nur einmal täglich vom Smart Meter an Franz übertragen und die Auswirkungen dabei lassen sich mit einer gesendeten SMS pro Tag vergleichen.
Die elektromagnetische Strahlung, die beim Senden der Daten (wenige Sekunden) entsteht, ist verglichen zu den Emissionen anderer, gängiger Haushaltsgeräte (z.B. Induktionsherd) sehr gering.

Wir helfen Ihnen in allen Energie-Angelegenheiten

Unsere Experten sind mit allen Energie-Aspekten betraut. Strom, erneuerbare Energien, Photovoltaik, Energieoptimierung und Nachhaltigkeit sind unser tägliches Geschäft. Als Energielieferant, Netzbetreiber und Elektrotechnik-Experte können wir Sie umfassen beraten und betreuen.